HTPC [500€]

Keine dieser Angaben stellt eine verbindliche Werbeaussage dar! Hier werden lediglich Geräte vorgestellt mit Links zu Preisvergleichen.

Für klassische HTPC-Aufgaben gibt es mittlerweile die Intel NUCs. Dies sind Mini-PCs, die mit Notebook-Hardware möglichst leise, stromsparend und dennoch leistungsfähig sind.

So reichen die aktuellsten NUCs sogar für 4k/UHD Video, gaming ist damit aber nicht möglich. NUCs gibt es nur als „Barebone“-Systeme, d.h. SSD, RAM und Betriebssystem muss selbst separat gekauft werden.

Die mit * markierten Amazon-Links sind Referral-Links

Intel NUC:
Komponente: Beschreibung: Preis: Link: Amazon*:
Prozessor: Intel Core i3-7100U

(2 Kerne, 4 Threads)

263€ Link Link*
Arbeitsspeicher: Crucial SO-Dimm (DDR4-2400) 66 € Link
Grafikkarte: in Prozessor integriert
SSD: Intel SSD 6000p Pro (128Gb SSD) 68 € Link
Betriebssystem: Windows 10 Home x64 83 € Link
Gesamt: 480 €
Ergänzung: – Wer es sich zutraut kann auch auf ein Linux-System setzen und spart noch die Lizenzkosten für Windows. Hier kann z.B. auch ein direkt auf HTPC-getrimmtes Linuxsystem genutzt werden. Ein Beispiel für eine solche Lösung ist openElec oder Kodi
Alternativen: Eine billigere Alternative rein für Streaming und ein bisschen Gaming wäre ein AppleTV 4.Generation oder ein Amazon FireTV*. Soll der Fokus auf Spielen liegen und zusätzlich noch gestreamt werden, dann empfiehlt sich eine Spielekonsole wie die Xbox One S*.

Ein Intel NUC ist aber eben flexibler in der Nutzung, kann jedoch kein Gaming.

 

..erhält man eine deutlich leistungsfähigere Plattform, die auch für ältere Spiele noch geeignet ist. Der Verbrauch steigt natürlich und für eine reine Filmplattform ist die zweite Variante eigentlich auch oversized.

Leave a Reply

*