Apple Guide

 Keine dieser Angaben stellt eine verbindliche Werbeaussage dar! Hier werden lediglich Geräte vorgestellt mit Links zu Preisvergleichen und Amazon (als Referrer).

Die mit * gekennzeichneten Links sind Referral-Links zu Amazon, bei denen wir einen kleinen Beitrag vom Einkaufspreis bekommen, für den Kunden sind die Preise exakt gleich.

 

Mobile Devices:

Unter die Mobile Devices fallen Tablets, Smartphones, die auslaufenden iPods  und Smartwatches. Notebooks fallen in eine eigene Kategorie.

iPhone:

  • Update wird im September erwartet
  • geplant ist wohl ein iPhone 7s mit minimalen Verbesserungen zum iPhone 7 und ein Highend-Jubiläums-iPhone
  • Wer jetzt ein iPhone braucht kann ruhig zuschlagen, wer warten kann sollte lieber warten
image-1004
alternativ:

Link

iPad:

  • die Tablet-Reihe von Apple wird derzeit etwas umstrukturiert, die iPad Pro werden als Notebook-Ersatz vermarktet.
  • das iPad Pro 10.5 [Amazon.de]* wurde erst vor kurzem vorgestellt, das iPad Pro 12.9  [Amazon.de]* ebenfalls aktualisiert. Das letztes Jahr vorgestellte iPad Pro 9.7 [Amazon.de]* verbleibt erstmal unverändert im Programm.
  • Für die Pro-Variante bietet Apple ein Smart Keyboard an, was ein SmartCover mit integrierter Tastatur ist, alternativ gibt es von Logitech auch Tastatur/Cover-Lösungen, wie z.B. hier.
  • im billigeren Bereich bleibt das iPad [Amazon.de]* (ohne weitere Zusätze) für ca. 400€ in der Wifi-Variante
image-1005
 alternativ:

Link

 Apple Watch:

  • aktuell ist die Series 1 und Series 2 im Angebot, wesentlicher Unterschied ist die erhöhte Wasserdichtigkeit und der integrierte GPS-Sensor der Series 2
  • es wird für Herbst eine dritte Version erwartet, diese sollte man derzeit abwarten
 
image-1006
 iPod:

  • iPod nano und iPod Shuffle wurden vor kurzem offiziell eingestellt
  • es verbleibt der iPod Touch mit 32Gb und 128Gb im Programm
  • über den Sinn eines iPod Touch kann man sicherlich streiten, aber wer einen benötigt, kann problemlos zugreifen, da es wohl auf absehbare Zeit noch Support gibt
 
image-1007

 

Notebooks:

Bei Notebooks ist Apple in 3 Klassen vertreten – wovon eigentlich nur noch 2 wirklich gepflegt werden:

MacBook Air:

  • Die Reihe ist praktisch am Ende, das „Update“ Mitte 2017 kann man nur als schlechten Scherz bezeichnen (veraltete Prozessoren mit zusätzlichen 200 Mhz)
  • Kein konkurrenzfähiges Display, Design/Akku nicht mehr konkurrenzlos
  • Preis deutlich zu hoch für das Gebotene
image-1008
alternativ:

Link

MacBook:

  • passiv gekühlt mit Core M Prozessoren, „iPads mit macOS“
  • gibt es von der Konkurrenz günstiger, wer macOS und Apple mag kann aber bedenkenlos zugreifen
image-1009
alternativ:

Link

MacBook Pro:

  • gibt es in zwei Varianten: mit 13,3″ und mit 15,4″
  • beide Versionen wurden erst vor kurzem neu aufgelegt, unterscheiden sich bei der Leistung jedoch relativ stark
  • die 15,4″ Variante beinhaltet eine richtige GPU, während die kleinere Version mit der integrierten Intel HD „Karte“ auskommen muss
image-1010

 

Desktop:

Apple ist in Sachen Desktop offiziell mit 3 mehr oder weniger aktuellen Geräten vertreten. Nur die iMacs enthalten noch aktuelle Hardware, mac Mini und Mac Pro sind im Prinzip veraltet, werden aber dennoch zu den typischen Apple-Preisen verkauft. Immerhin: Für den Mac Pro gibt es nächstes Jahr ein komplett neues Design mit aktuellem Innenleben, ein iMac Pro erscheint bereits Ende des Jahres – die Übersicht:

Mac Mini:

  • basiert auf Intel Core 4000er Reihe von Ende 2013
  • Preise starten bei ~500€ für mobile DualCore-Prozessor, 4Gb Ram, 500Gb Festplatte (nicht SSD!)
  • derzeit ist kein Update dieser Reihe in Sicht und ist wohl am Auslaufen
 
image-1011
alternativ: Amazon.de*

(Asus VM65)

 iMac:

  • Wurde im Juni 2017 auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht
  • Ende 2017 erscheint mit dem iMac Pro eine echte Highend-Variante (Infos @apple.com)
  • gibt es in 21,5″ und 27″ Variante
 
image-1012
 MacPro:

  • definitiv ein „No-Go“ derzeit
  • beginnt bei ~2700€ für Quadcore-CPU von Ende 2013, 12Gb Ram
 
image-1013
alternativ:

Geizhals

Geizhals

 

Andere:

Abseits davon bietet Apple jetzt nicht all zu viel Hardware an:

AppleTV:

  • Der „aktuelle“ Apple TV 4 kann kein 4k ausgeben, ist also nicht unbedingt zukunftssicher
  • Wem FullHD reicht kann bedenkenlos zugreifen
image-1014
HomePod:

  • mit dem HomePod steigt Apple auch in den Wohnzimmer-Wanzen-Markt ein
  • der HomePod ist ein Lautsprecher mit integriertem Siri-Assistent und Apple Music Anbindung
  • Wer so ein Gerät möchte kann gerne zugreifen, da das Gerät ganz neu vorgestellt wurde und Anfang 2018 erhältlich ist
image-1015